In der 9. Runde gastierte Helfort auswärts bei Union Mauer.
Am nassen Terrain taten sich beide Mannschaften schwer, wobei Mauer leichte Vorteile hatte, jedoch die Helfort-Defensive um Hartlieb und Fajs gut stand.
Die erste Chance hatte Mauer, die jedoch von Eixelsberger pariert werden konnte.
Das 1:0 für Mauer fiel nach einem Wechselpass und der Stürmer konnte nach einem kurzen Haken trocken ins lange Eck einschießen.
Kurz vor der Pause hatte Mauer die nächste Möglichkeit, doch Weingartmann schoss knapp vorbei. Glück für die Gäste.
Quasi mit der letzten Aktion vor der Pause erzielte Yildrim nach einem Corner per Kopf das 1:1.
So ging es auch in die Pause.
Knapp nach Anpfiff hatte Helfort eine große Möglichkeit auf die Führung, doch Hartlieb schoss nach einem Freistoß von der Seite, knapp daneben.
In der 50. Min musste dann zum Nachteil für die Gäste, auch noch Lovakovic mit gelb-rot vom Platz.
Danach übernahm Mauer das Zepter und er hatte Chancen auf das 1:2, doch einmal ging der Ball knapp drüber und zweimal konnte Eixelsberger parieren.
Bis auf diese zwei Chancen stand die Defensive der Gäste ausgezeichnet.
In der 89. Minute hatte J´mal den „Lucky Punch“ zum Sieg am Fuß, doch er schob den Ball dem heimischen Torhüter genau in die Hände.
Nach 94. min war Schluss und das Spiel endete mit einer Punkteteilung.

Fazit: Gerechtes Unentschieden, wobei beide Mannschaften die Möglichkeiten auf den Sieg hatten.