In der 24. Runde empfang Helfort den Tabellenletzten Bahnhof Favoriten.
Bei sehr ungustiösem Wetter hatte Bahnhof Favoriten den besseren Start und konnte durch eine Corner-Serie gefährlich werden.
Das war es dann schon mit den Offensivbemühungen der Gäste.
Danach nahm Helfort das Zepter in die Hand und schnürte Favoriten in der eigenen Hälfte ein.
Das 1:0 erzielte Hartlieb nach einem Corner, das 2:0 war ein kurioses Eigentor und das 3:0 erzielte Lebinger aus einem Elfmeter.
Bis zur Pause hatten die Heimischen noch die  eine oder andere Möglichkeit, doch es blieb beim 3:0 Pausenstand.

Nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit ging es in der gleichen Tonart weiter.
Die Gäste hatten nichts mehr entgegen zu setzen und Helfort erhöhte weiter auf 4:0 und 5:0, durch ein Eigentor bzw. Simic.
Szanwald verschoss in der Schlussphase sogar einen Elfmeter.
Dies bedeutete auch den Endstand.

 

Fazit: Gerechter Sieg der Heimischen. Nächste Woche wartet ASV 13. Vielleicht kann Helfort das Titelrennen noch einmal spannend machen.